Zurück zur Homepage Modellauto Wanner

Wir über uns - Die Firmengeschichte

Der Inhaber und Buchautor Holger Wanner absolvierte nach seinem Abitur eine Ausbildung als Bankkaufmann. Noch während seines anschließenden Lehramtsstudiums eröffnete er 1985 einen Versand für antiquarische Wiking-Modelle. Aufgrund der sehr guten Modellqualität erfreute sich der Weg per Versandkatalog an gesuchte Sammlerstücke zu gelangen, bei den Sammlern schnell großer Beliebtheit.

1987 wurde zusätzlich ein Ladenlokal mit dem Doppel-Namen "Modellauto Wanner / Rad & Schiene" eröffnet, welches es den Sammlern ermöglicht, die Modelle vor dem Kauf auch selbst in Augenschein zu nehmen und Fachfragen vor Ort zu stellen bzw. einfach ein bißchen zu fachsimpeln. Desweiteren wurde die Angebotspalette um weitere H0-Hersteller erweitert.

1990 fand ein Umzug in ein größeres und attraktiveres Ladenlokal in die Friedrich-Karl-Str. 27 (Oberhausen) statt, wo sich die Firma bis Anfang 2013 befand. Mit dem Umzug wurde das Angebot nochmals erweitert und beinhaltet heute als „idee + spiel“ Fachgeschäft („Eurotrain“, „Autodrom“) ein großes Angebot an Modelleisenbahnen, Modellautos incl. Antiquariat sowie Zubehör und Literatur. Im gleichen Jahr wurde auch der Verkauf/Versand von antiquarischen Herpa-PKW und -LKW-Modellen aufgenommen.

1999 kam ein weiterer Firmen-Baustein hinzu; der Marktpreis-Verlag, bekannt für Sammlerkataloge für Wiking- und Herpa-Modelle sowie Modellauto-Farbkarten, wurde von Herrn Karl A. Koch übernommen. Das Jahrbuch des Wiking-Sammlers: Der "Neue Gelbe Katalog" erschien jährlich, im Jahre 2003 bereits im 23. Jahrgang! Das Nachschlagewerk umfaßt 1200 Seiten und wird mit intensiven Recherchen vom Autor Holger Wanner ständig aktualisiert und verbessert.

2013 fand der Umzug von Oberhausen nach Moers in die Altstadt (Fußgängerzone) zur Friedrichstr. 2 statt.


Die Firmenphilosophie von Modellauto Wanner

Seit nunmehr 30 Jahren - in unserer "in and out" kurzlebigen Gesellschaft schon eine lange Zeit - kümmern wir uns intensiv um die Belange und Wünsche der Wiking-Sammler, wobei stets Fairness und Ehrlichkeit im Vordergrund stehen. Unser Motto lautet ganz einfach: Für gutes Geld soll der Sammler auch einen guten Gegenwert - sprich Qualität - erhalten. Darin und in der entsprechenden Fachkompetenz in Sachen Wiking begründet sich der Erfolg des Aufstiegs vom unbekannten Fachhändler zu einer der ersten Adressen Deutschlands. Ein weiterer Aspekt für die Langlebigkeit ist der, daß wir immer das Ohr am Markt haben. So sind wir neuen Entwicklungen stets aufgeschlossen. Bereits 1999 wurde der Ausbau der bereits bestehenden, aber bescheiden erscheinenden eigenen homepage www.marktpreis-verlag.de intensiv voran getrieben und bietet heute dem Sammler alle wichtigen Informationen rund um das Hobby No. 1. Ab April 2002 wurde dieser Service für den interessierten Sammler um den kostenlosen Newsletter mit allen brandaktuellen Informationen erweitert. Nachdem sich das Ersteigern von Modellen und der damit verbundene Reiz des Ungewissen bzw. der Möglichkeit auf ein Schnäppchen von vielen Sammlern immer mehr als besonderes Spiel mit dem entsprechenden Prickeln angesehen wird und wir damit eine noch größere Anzahl von Sammlern weltweit erreichen, war es für uns die logische Konsequenz, neben unseren anderen Vertriebsformen seit 2002 auch eBay als Marktplatz für unsere Angebote zu nutzen.

Horizon Line

Modellauto Wanner